ARGE Logo
Wappen Anould-Schöneck-Gymnaendröd
Schöneck

Arbeitsgemeinschaft zur Förderung europäischer Partnerschaften Schöneck e.V.

ARGE SCHÖNECK

willkommen - bienvenue - üdvözöljuk - welcome

Schöneck wappen_neu

Die Geschichte der neuen Gemeinde Schöneck beginnt 1971. Die ehemals selbständigen Gemeinden Büdesheim, Kilianstädten und Oberdorfelden hatten sich für einen Zusammenschluss ausgesprochen. Der Name Schöneck der neuen Gemeinde wurde durch eine Bürgerbefragung gefunden.

Im Jahre 1989 feierte der Ortsteil Kilianstädten seinen 1150-sten Geburtstag. Der Ortsteil Büdesheim konnte 1992 auf eine 1175-jährige Geschichte zurückblicken. Schönecks ältester Ortsteil Oberdorfelden beging 1993 seine 1225-Jahr-Feier.

Einwohnerzahl  12.126 (Stand 31.12.2009)

Städtepartnerschaften
Anould (Frankreich) www.anould.fr
Gyomaendröd (Ungarn) www.gyomaendrod.hu
Städtefreundschaft Schöneck im Vogtland

Lage
Schöneck am Rande der Wetterau gelegen zeichnet sich durch seine reizvolle Lage sowie die abwechslungsreiche Topographie aus. Die nahen Erholungsgebiete Taunus, Vogelsberg und Spessart sind jeweils in ca. 45 Minuten mit dem Auto zu erreichen.

Schöneck liegt an der Bahnstrecke Frankfurt (Main) - Bad Vilbel - Stockheim. In jedem der drei Ortsteile befindet sich ein Bahnhof.  Die Gemeinde ist an das überregionale Straßennetz angebunden. Die Entfernung bis zur Stadtmitte Frankfurt beträgt rund 20 km, zur Stadtmitte Hanau rund 10 km.
 
(Quelle: Gemeinde Schöneck)